Ein schriftlicher Vertrag bietet mehr Sicherheit über Ihren Status und kann es einfacher machen, Streitigkeiten zu lösen. Mein Chef wird mir meinen Zeitplan erst in letzter Minute mitteilen Sie sind rechtlich oder ethisch nicht verpflichtet, den Vertrag zu “erneuern”. Drittens, ENGAGE AN ATTORNEY – Wenn die Beziehung wirklich endet, dann müssen Sie sehr vorsichtig sein, wie Sie “lose Enden binden.” Die Agentur hat voll auf Sie gegangen. Lassen Sie sich nicht in ihren Machenschaften gefangen. Ob es daran liegt, dass Ihnen von einem anderen Unternehmen ein besserer Job angeboten wurde oder Sie gerade Ihre Meinung geändert haben, Sie müssen daran denken, dass Sie einen Vertrag mit Ihrem zukünftigen Arbeitgeber abgeschlossen haben. Sie müssen den Vertrag kündigen, indem Sie die in Ihrem Arbeitsvertrag festgelegte Kündigungsfrist abhalten. Es ist wichtig, die Kündigungsklausel in Ihrem Arbeitsvertrag zu beachten und dann Ihren potenziellen Arbeitgeber entsprechend Ihrem Vertrag zu kündigen. Ich möchte auch hinzufügen, dass die Marge, die sie auf Sie ziehen, der Unterschied zwischen der Arbeit für sie und der direkten Arbeit für Kunden, darin bestehen sollte, das Risiko zu decken. Wenn Sie beispielsweise eine Verletzung oder Schlimmeres erleiden und nicht in der Lage sein sollten, vorübergehend oder dauerhaft zu arbeiten, ist das Risiko dieses Reputations- und Geschäftsverlusts das, was sie verlangen. Wenn sie ihr Geschäftsmodell gut ausgearbeitet haben, ist Ihr Verschwinden bereits eingepreist.

Machen Sie sich keine Sorgen darüber, dass sie auf Ihre Anwesenheit zu setzen scheinen. Es ist nur psychologischer Druck. Überprüfen Sie die rechtlichen Auswirkungen: Wenn Sie einen Arbeitsvertrag unterzeichnet haben, überprüfen Sie die Details, bevor Sie Ihre Annahme widerrufen. Der Beschäftigungsstatus eines Arbeitnehmers ähnelt einem Arbeitnehmer und berechtigt Sie zu grundlegenden Arbeitsrechten wie bezahltem Urlaub und nationalem Mindestlohn. Je nach Arbeitgeber haben Sie möglicherweise auch Anspruch auf gesetzliches Kranken-, Mutterschafts-, Vaterschafts- und Adoptionsgeld. Alarmglocken sollten auch läuten, wenn Sie gebeten werden, einen neuen Vertrag mid-stream zu unterzeichnen, sagt Frau Rubin. “Wenn Ihr Arbeitgeber Ihnen einen neuen Vertrag vorlegt, egal ob sechs Monate oder ein Jahr später, achten Sie darauf, dass Ihnen nicht etwas wegnimmt, auf das Sie bereits Anspruch haben.” Da sich unser tägliches Leben mit der Verbreitung von COVID-19 verschiebt, können Sie die Unterstützung von Arbeitslosenunterstützung benötigen. Hier sind einige Schritte, die Sie ergreifen können, um die Hilfe zu finden, die Sie benötigen, wenn Sie einen Job verlassen. Warten Sie nicht.

Lassen Sie den Arbeitgeber wissen, sobald Sie merken, dass Sie es nicht mehr akzeptieren wollen. Je früher Sie den Einstellungsmanager informieren, desto eher kann der Arbeitgeber mit der Suche nach Ihrem Nachfolger beginnen.